Ein gepflegter Garten bringt Früchte, Ruhe und neue Kräfte.

Meine Arbeit bedeutet für mich:

  • Training für die Menschen und zusammen mit den Menschen.
    Die Seminare sind für Menschen von Menschen gemacht!
  • Alle Teilnehmer der Kurse sollen mit einem positiven Input nach dem Seminar ihre weitere Arbeit bereichern können.
  • Die Seminare leben von dem Input der Teilnehmer.
  • Die Teilnehmer sind gleichberechtigte Partner im Seminar.
  • Die Trainer sind Vermittler des Wissens, kompetente Partner, die mit jedem Schritt und jeder Erfahrung den Seminarteilnehmern noch mehr an Erfahrung und neuen Einsichten vermitteln können.
  • Einhalten von Abmachungen und Verabredungen, Verlässlichkeit
  • Kreativität und Offenheit für neue Wege
  • Commitment zur ständigen eigenen Weiterbildung.
  • Offenheit für Feedback und Anregungen untereinander und im Seminar!

Unser / Mein Motto

  • Die Gemeinsame Sache sehen! Vertrauen, da Kooperation zum gegenseitigen Nutzen ist.
  • Motto Nr. 1: Perfekte Planung ist die beste Basis für eine geniale Improvisation: Im Training mit vorgefertigtem Detail-Konzept und der Flexibilität, sich jederzeit auf Teilnehmerwünsche einzustellen.
  • Motto Nr. 2: Keep it short and simple: Theorie so wenig wie möglich, soviel wie nötig.
  • Motto Nr. 3: Relax and Enjoy: Menschen lernen am besten in einer entspannten,
    motivierenden Atmosphäre.
  • Motto Nr. 4: Ein Training fängt erst nach dem Training an: Viele Übungen mit
    Erfolgserlebnissen im Seminar sind die beste Voraussetzung dafür, daß ein Transfer in die Praxis stattfindet.


Wofür steht NLP in meiner Arbeit?

  • NLP ist durch seine tiefe Wertschätzung dem Menschen gegenüber eine brauchbare Methode und Grundlage meiner Arbeit.
  • Durch NLP kann ich mit Klienten und Teilnehmern Dinge bearbeiten, die sie selbst analytisch noch nicht erfassen können, da sie zu sehr in Ihren Prozessen eingebunden sind.
  • NLP kann ich auch dann anwenden, wenn im Gehirn alles auf Ausnahmezustand geschaltet ist.

Was ist Coaching?

  • Coaching verstehe ich als eine auf die speziellen Bedürfnisse meiner Klienten ausgerichtete Prozeßbegleitung zur Förderung der persönlichen Lösungskompetenz.
  • ( Hilfe zur Selbsthilfe, steht dahinter als Didaktisches Prinzip von mir.)
  • Coaching ist ein Vertrauensprozeß, setzt Vertrauen voraus und findet ohne Vertrauen nicht statt.

Was ist das „Innere Team“?

  • Eine Darstellung der inneren Möglichkeiten, zu handeln, zu reden, zu denken.
  • Dies wurde von Friedemann Schulz von Thun entwickelt und beruht auf den Arbeiten von Paul Watzlawick.

Was sind Werte?

  • Die Dinge, Personen, Einstellungen, Überzeugungen, Glaubenssätze die Ihrem Leben eine Bedeutung, Richtung und auch Bestätigung und Widerspruch geben.

Was sind Believesystems (Glaubenssätze) ?

  • Innere Überzeugungen und Erfahrungen, die das eigene Handeln und Kommunizieren beeinflussen und ausrichten.
  • Der Begriff Glaubenssatz wird hierbei von mir nicht im religiösen Zusammenhang genutzt! Vielmehr ist der ausgesprochene Glaubenssatz ein Spiegel unserer eigenen Welt, so wie wir sie sehen.

Was steht bei mir hinter dem Begriff adta?

  • Ansgar
  • Diekhöner
  • Training
  • und

  • Angepasstes Coaching

Warum bin ich Trainer und Coach?

  • Weil ich begeistert davon bin, mit Menschen zusammen zu arbeiten, mir meine Themen (NLP, Wertschätzung, nachhaltige Kommunikation) beruflich und privat viel bedeuten.
  • Ich bin davon überzeugt , daß auch kleine Schritte in eine friedliche und positive Zukunft führen können. Weil meine Träume eben Lösungen von Morgen sein können, auch Ihre.